Auf dem Sprung in den Zukunft

Die Schweizer Fachtagung für Communications Controlling feiert am 29. Juni 2017 das zehnjährige Jubiläum. Mit der Digitalisierung bietet sich die Chance, Einstellungen und Verhalten von Stakeholder mit weniger aufwendigen Maßnahmen zu messen. Big Data schafft neue Möglichkeiten bei gestiegener Dynamik. Diesen neuen Chancen geht die Tagung an der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich mit zahlreichen Speakern nach:

Einblicke, Inputs und Know-how erhalten Teilnehmende an Keynotes und Labs von Speakern wie  Prof. Dr. Christopher Storck, Quadriga Hochschule Berlin, Patrick Bunk, CEO Ubermetrics, Berlin, Marion Marxer, marxerevolution GmbH und Chris Öhlund, Chairman of the Board, Verivox AG, Switzerland.

Mehr unter: www.communicationscontrolling.ch und in einem Beitrag „Erfolgskontrolle heute – Wo stehen wir?auf LinkedIn von Andraes Jäggi

Eisgeliebt? Tiefkühlspezialist bofrost* bereitet einen warmen Empfang

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Eisverkostung, Kuchen, hervorragendes Abendessen in einem wunderbaren Romantikhotel in Moers: bofrost* Dienstleistungs GmbH & Co. KG war am 16./17. März 2017 ein mehr als großzügiger Gastgeber, der hervorragende Rahmenbedingungen für das 31. Arbeitstreffen des Fachkreis Kommunikations-Controlling (ICV) schuf. Die Mitglieder das Fachkreises bedankten sich mit einer Analyse der Kommunikationssteuerung von bofrost* und mit Impulsen für deren Weiterentwicklung. Spannende Erkenntnis: Die Mitarbeiter von bofrost*sind die wichtigsten Stakeholder und damit Hauptadressaten der Kommunikationsarbeit.

(mehr …)

Fachkreis Kommunikations-Controlling zu Gast bei bofrost*

Der Fachkreis Kommunikations-Controlling ist am 16./17. März 2017 zu seinem 31. Arbeitstreffen zu Gast bei bofrost* Dienstleistungs GmbH & Co. KG in Moers. Bei diesem Treffen geht es  um das Thema Erfolgsmessung in Social Media . Social Media ist digitaler Trend und der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat dazu im letzten Jahr eine Richtlinie publiziert.

Wie immer gibt es zur Vorbereitung auf das Treffen für alle Teilnehmer Reader und Impulsvorträge. Die Ergebnisse des Arbeitstreffens werden hier im BLOG publiziert.

Bild_2

Der Fachkreis zu Gast bei der EnBW AG im März 2016

Kommunikationserfolg messen ist eine Herausforderung

In der ersten Ausgabe des internationalen Journals “Corporate Communications” 2017 berichten Ansgar Zerfass, Dejan Verčič and Sophia Charlotte Volk über den Status Quo der Evaluation von Kommunikation und Messmethoden in Kommunikationsabteilungen von Unternehmen, Non-Profit-Kommunikationen und anderen Organisationen im europaweiten Vergleich. Im Interview mit communicationcontrolling.de skizziert und reflektiert Hauptautorin Sophia Charlotte Volk Erkenntnisse sowie praktische Bedeutung der Studie. Sie schildert darüber hinaus Reaktionen auf die Präsentation der Ergebnisse auf der International Public Relations Research Conference (IPRRC) 2016 im Miami (USA).

Das vollständige Interview können Sie auf www. communicationcontrolling.de lesen, einem Portal der Iniversität Leipzig .

Amerikanische Leichtigkeit mit deutscher Gründlichkeit verbinden

Das internationale AMEC Integrated Evaluation Framework vom Juni 2016 stand im Mittelpunkt der Arbeit des Fachkreises Kommunikations-Controlling am 16./17. November 2016 bei seinem 30. Treffen in Wien.

TreffenWien.jpg

(mehr …)

Zufriedene Mitarbeiter sind wertschöpfend und SAP zeigt wie!

Integrated Reporting ist eine große Chance für die Kommunikationsfunktionen eines Unternehmens, indem der Wertschöpfungsbeitrag der Kommunikation aufgezeigt wird. Der besteht nämlich darin, Beziehungen zu den relevanten Stakeholdergruppen so aufzubauen und zu pflegen, dass diese dem Unternehmen den Zugang zu dem Vermögen zu ermöglichen, das dieses für den erfolgreichen Betrieb seines Geschäftsmodells benötigt. Durch das Framework des IIRC rücken die non financials für die Steuerung eines Unternehmens gleichberechtigt in den Mittelpunkt der Steuerung. (mehr …)

Unternehmenskommunikation 4.0 – Neue Rollen für Kommunikationsmanager?

Digitalisierung und Globalisierung stellen tradierte Spielregeln in Frage. Hypertransparenz und erodierendes Vertrauen in große Organisationen erhöhen den Partizipationsdruck durch immer mehr Stakeholder weltweit. Darauf sind Unternehmensführungen nicht vorbereitet. Sie stehen vor Aufgaben, die es erfordern, neue Rollen zu definieren und zu besetzten. Für einige dieser Rollen ist die Unternehmenskommunikation prädestiniert.

Prof. Dr. Christopher Storck vom Department Corporate Communications an der Quadriga Hochschule Berlin, stellte aus einer Studie der Arthur W. Page Society deren Forderungen an einen neuen CCO vor. (mehr …)

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

%d Bloggern gefällt das: