Startseite » Allgemein » 4. Deutsche Medienbeobachterkongress

4. Deutsche Medienbeobachterkongress

Der 4. Deutsche Medienbeobachterkongress in Düsseldorf bot am 29. April 2013 in Düsseldorf insgesamt 28 Vorträge rund um die Themen Social Media, Online- Monitoring, Kommunikationscontrolling, Reputation Management, Suchmaschinenoptimierung sowie Online-Markt- und Meinungsforschung, um 300 Besuchern über Trends der Branche zu informieren. Natürlich war ich an dem Panel zum Thema Kommunikations-Controlling (Raum 6) interessiert.

Den einleitenden Vortrag zum Panel „Kommunikations-Controlling“ hielt Dr. Reimer Stobbe, Leiter des Fachkreises Kommunikations-Controlling des ICV. In diesem Impulsvortrag stellte er das Grundmodell für Kommunikations-Controlling (ICV)  in der Vielfalt praktischer Anwendungen in Unternehmen dar und leitete damit in die einzelnen Panelvorträge über, die jeweils Teile des Grundmodells in der praktischen Anwendung zeigten. Das Grundmodell des Kommunikations-Controllings (ICV) wird inzwischen in vielen Organisationen erfolgreich angewendet.

 

Das Grundmodell entwickelt sich dabei weiter, findet neue Antworten und größere Verbreitung. Dies wurde bei Dr. Carsten Tessmer, Leiter Corporate Communications der Hansgrohe SE deutlich. Er ging in seinem Vortrag der Frage nach: „Wie viele Produkte verkaufen wir denn mehr durch PR?” Die überraschende Antwort  für alle Zuhörer: Dies ist die falsche Ausgangsfrage, denn aus jeder Unternehmens-Strategie resultieren ganz eigene Anforderungen an die Unternehmens-Kommunikation. Die Frage müsste lauten: „Welche Unternehmensziele lassen sich überhaupt ohne die Unterstützung der Unternehmenskommunikation erreichen?“ Diese und andere spannenden Fragen wurden in diesem sehr praktischen Vortrag beantwortet und der  Kulturwandel aufgezeigt, den Kommunikations-Controlling in Unternehmen erfordert.

 

Prof. Dr. Christopher Storck, Managing Director HERING SCHUPPENER, Professor für Kommunikationsmanagement und Strategie an der Quadriga Hochschule Berlin, zeigte in seinem Vortrag auf, welche Anforderungen der Unternehmens-Strategie an die Unternehmens-Kommunikation in Unternehmen gestellt werden können und wie dabei das Grundmodell für Kommunikations-Controlling des ICV helfen kann. Nach Auffassung von Prof. Dr. Storck hat die Unternehmenskommunikation die Aufgabe, für die nötige Kooperations- und Zahlungsbereitschaft der relevanten Stakeholder zu sorgen und damit zur Erreichung der strategischen Unternehmens-Ziele beizutragen. Dabei kann das Wirkungsstufenmodell helfen, dass nach seiner Meinung zweimal durchlaufen werden sollte. In der Planung von den Organisationszielen zum Budgetantrag der Kommunikationsabteilung; in der Umsetzung führt der Weg des Controllings dann vom bewilligten Budget zur wirtschaftlich relevanten Reputation.

 

Dr. Jan Müller, Senior VP Communications Strategy and Stakeholder Relations, bei der Deutschen Post DHL machte in seinem Vortrag darauf aufmerksam, das schöne, bunte Cockpits sehr verführerisch sind, aber leider noch kein Kommunikations-Controlling ausmachen. Kommunikations-Controlling ist nur dann effektiv, wenn es dabei hilft, die gesetzten Ziele zu erreichen. Sein Fazit: Zuerst eine klare, mit der Unternehmensstrategie verzahnte Kommunikationsstrategie und dann eine konkrete Steuerung & Messung der Maßnahmen mit spezifischen Instrumente ( interne Kundenbefragungen, Employee Trendmonitor, Medienanalysen und Reputationsmessungen), eingebettet in das  DPRG/ICV-Wirkungsstufenmodell.

 

Abschließend lässt sich sagen, dass man in der unternehmerischen Praxis des Kommunikations-Controllings einen Standard gefunden hat und anwendet. Das Thema Kommunikations-Controlling ist immer noch oder zunehmend (?) von Interesse. Dies bewiesen auch die vielen Interessenten, für die im Raum 6 zu wenig Platz war.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

%d Bloggern gefällt das: