Startseite » Allgemein » Schweizerische Fachtagung Communications Controlling 2013

Schweizerische Fachtagung Communications Controlling 2013

Unter dem Motto „Ansichten, Einsichten, Aussichten“ veranstaltete das Center of Communications der Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ) am 20. Juni 2013 eine gut besuchte Fachtagung zum Thema Kommunikations-Controlling.

Mit einer kurzen Begrüßung und Einführung in die Veranstaltung, begann  Cyril Meyer, Leiter Center for Communications der HWZ den Tag mit den Ergebnissen einer Studie zum Stand von Kommunikations-Controlling bei Schweizer Unternehmen.

„Fast alle Unternehmen finden Kommunikations-Controlling wichtig und bedeutend, aber nicht mal die Hälfte macht es“, hielt er erstaunt als wichtigstes Ergebnis fest.

Neben den drei Hauptvorträgen zu den Themen:

  • «Voraussetzungen für erfolgreiches Communications Controlling», Dr. Reimer Stobbe,
  • «Social Media Return on Invest», Dr. Mark-Steffen Buchele, buchele cc GmbH, Leipzig
  • «Communications Controlling bei GE», Martin Campiche, Chief Sales & Marketing Officer, General Electric Germany & Europe

gab es wieder  fünf Breakout Sessions (Praxisvergleiche im kleinen Kreis), in denen Unternehmen und Agenturen Praxisfälle zeigten. Eine der Breakout Sessions wurde von Rainer Pollmann zum Thema Wirkungsorientierte Budgetierung geleitet.

Cyril Meier und Rainer Pollmann (Foto: Petra Stolz, Tilllate)

Dr. Reimer Stobbe, Leiter des Facharbeitskreis Kommunikations-Controlling im Internationalen Controller Verein   zeigte an Unternehmensbeispielen, wie sich das vom ICV entwickelte Grundmodell für Unternehmenskommunikation und das mit der DPRG entwickelte Wirkungsstufenmodell in der Praxis etabliert haben. Dabei wurde deutlich, wie sehr der ICV-Ansatz aus der Praxis für die Praxis entwickelt wurde und weiterhin entwickelt werden wird.

Mark-Steffen Buchele, Geschäftsführer von buchele cc auf den Punkt ging der Frage nach ob ein  Social Media Return on Invest nachvollziehbar sein kann. Er zeigte an drei Beispielen der Daimler AG nachvollziehbar, dass die Aufwendungen für Kommunikation im Fall von Krisenkommunikation sehr viel geringer sind, als die vermiedenen Kosten. In der Terminologie der Controller handelt es sich dabei allerdings weniger um eine ROI-Betrachtung, als vielmehr eine Ergebnisbetrachtung, was aber im Grunde der Aussage keinen Abbruch tut.

Zum Abschluss gab Martin Campiche, Chief Sales & Marketing Officer Germany and Europe General Electric, Einblicke in die Kommunikationsstrategie von GE sowie die US-amerikanische Unternehmenskultur. Ein Nachweis des Erfolgsbeitrages der Unternehmenskommunikation  werde nicht erbracht, so Campiche. Vielmehr herrsche eine Kultur des Vertrauens, dass in allen Fachbereichen Experten anzutreffen sind, die ihr Geschäft verstünden. Daher sei ein „typisch deutsches“  Kommunikations-Controlling nicht notwendig und werde daher auch nicht angewendet.

Soweit kam klar heraus, dass bei GE die Unternehmenskommunikation nicht dem in vielen Unternehmen typischen Rechtfertigungsdruck ausgesetzt ist. Offen blieb allerdings die Frage, wie sich die Unternehmenskommunikation  steuert, denn Kommunikations-Controlling ist ja nicht ausschließlich der Nachweis für den Erfolgsbeitrag von Kommunikationsleistungen.

Mit rund 100 Teilnehmern war der sechste Schweizer Fachtag Communications-Controlling der HWZ ein voller Erfolg.  „Wir hatten eine tolle Fachtagung mit gehaltvollen Referaten und Breakouts und einer tollen Stimmung“, äußerten sich  Andreas Jäggi und Cyril Meier begeistert in dem Restaurant, in dem sich im Anschluss an den Fachtag der Fachkreis Kommunikations-Controlling  des ICV traf.

Aufmerksame Zuhörer beim Schweizer Fachtag (Foto: Petra Stolz, Tilllate)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: