Startseite » 2014 » November

Archiv für den Monat November 2014

Warum die Frage nach dem ROI für Kommunikationsarbeit die falsche Frage ist (6)

Der Return on Communications, Return on Marketing oder Return On Scocial Media ist in der Diskussion. Diese Diskussion ist nachvollziehbar, kann doch damit der Erfolg von Kommunikationsarbeit in einer Organisation (scheinbar) recht einfach belegt werden. Mit dem ROI, einer allseits unter Controllern bekannten Kennzahl ,scheint das auch plausibel zu sein. Fünf Gründe und eine Alternative, warum Sie besser die Finger davon lassen sollten.

Alternativen: Was nun?

(mehr …)

Warum die Frage nach dem ROI für Kommunikationsarbeit die falsche Frage ist (5)

Der Return on Communications, Return on Marketing oder Return On Scocial Media ist in der Diskussion. Diese Diskussion ist nachvollziehbar, kann doch damit der Erfolg von Kommunikationsarbeit in einer Organisation (scheinbar) recht einfach belegt werden. Mit dem ROI, einer allseits unter Controllern bekannten Kennzahl, scheint das auch plausibel zu sein. Fünf Gründe und eine Alternative, warum Sie besser die Finger davon lassen sollten.

Grund 5:  – Welche Antworten gibt der ROI?
(mehr …)

Warum die Frage nach dem ROI für Kommunikationsarbeit die falsche Frage ist (4)

Der Return on Communications, Return on Marketing oder Return On Scocial Media ist in der Diskussion. Diese Diskussion ist nachvollziehbar, kann doch damit der Erfolg von Kommunikationsarbeit in einer Organisation (scheinbar) recht einfach belegt werden. Mit dem ROI, einer allseits unter Controllern bekannten Kennzahl ,scheint das auch plausibel zu sein. Fünf Gründe und eine Alternative, warum Sie besser die Finger davon lassen sollten.

Grund 4 – Der Zeitraum

(mehr …)

Warum die Frage nach dem ROI für Kommunikationsarbeit die falsche Frage ist (3)

Der Return on Communications, Return on Marketing oder Return On Scocial Media ist in der Diskussion. Diese Diskussion ist nachvollziehbar, kann doch damit der Erfolg von Kommunikationsarbeit in einer Organisation (scheinbar) recht einfach belegt werden. Mit dem ROI, einer allseits unter Controllern bekannten Kennzahl, scheint das auch plausibel zu sein. Fünf Gründe und eine Alternative, warum Sie besser die Finger davon lassen sollten.

Grund 3: – Vergangenheitsorientierung

Der ROI ist eine vergangenheitsorientierte Betrachtung der Rendite, da er aus den Zahlen des Jahresabschlusses berechnet wird. Der Jahresabschluss einer Organisation liegt in der Regel ab dem Monat März des Folgejahres vor und zeigt damit veraltete und für die Steuerung ungeeignete Werte. Letztlich ist der ROI eine für Investoren gedachte Kennzahl, die ihnen aufzeigt, wie gut sich das im Unternehmen investierte Kapital im Zeitraum eines Jahres amortisiert hat.

(mehr …)

Warum die Frage nach dem ROI für Kommunikationsarbeit die falsche Frage ist (2)

Der Return on Communications, Return on Marketing oder Return On Scocial Media ist in der Diskussion. Diese Diskussion ist nachvollziehbar, kann doch damit der Erfolg von Kommunikationsarbeit in einer Organisation (scheinbar) recht einfach belegt werden. Mit dem ROI, einer allseits unter Controllern bekannten Kennzahl ,scheint das auch plausibel zu sein. Fünf Gründe und eine Alternative, warum Sie besser die Finger davon lassen sollten.

Grund 2: – Kommunikationsarbeit ein Investment?

(mehr …)

Warum die Frage nach dem ROI für Kommunikationsarbeit die falsche Frage ist (1)

Der Return on Communications, Return on Marketing oder Return On Scocial Media ist in der Diskussion. Diese Diskussion ist nachvollziehbar, kann doch damit der Erfolg von Kommunikationsarbeit in einer Organisation (scheinbar) recht einfach belegt werden. Mit dem ROI, einer allseits unter Controllern bekannten Kennzahl, scheint das auch plausibel zu sein. Fünf Gründe und eine Alternative, warum Sie besser die Finger davon lassen sollten.

Grund 1: Was wird unter Return on Investment (ROI) verstanden?

Der ROI ist eine finanzielle Kennzahl, die die jährliche Rendite auf das im Unternehmen gebundene Kapital misst. Das Kapital der Investoren wird in das Unternehmensvermögen investiert. Das Unternehmensvermögen wird in den Termini der Bilanz als Umlaufvermögen und Anlagevermögen bezeichnet. Dabei wird das für den Betriebszweck/ Geschäftsmodell notwendige Umlauf- und Anlagevermögen angesetzt, mit dem der Betriebserfolg erzielt werden soll. Dazu werden Umlaufvermögen und Anlagevermögen ins Verhältnis zum damit erzielten Betriebsergebnis gesetzt. Damit ist der ROI eine Messgröße, die alle Kapitalarten und deren Kombinationen berücksichtigt. Würde man einen ROI ausschließlich der  Kommunikationsarbeit betrachten, so stünde nur eine  Kapitalart im Fokus und die Messgröße wäre nicht vollständig.

(mehr …)

Welchen Nutzen bietet die Unternehmenskommunikation? (Teil1)

Die Frage, welchen finanziellen Erfolgsbeitrag die Unternehmenskommunikation leistet, bewegt Kommunikationsmanager seit Jahren. Der Tenor lautet allgemein, dass dieser Erfolg nicht nachweisbar wäre. An dem folgenden Beispiel soll der Erfolgsbeitrag einmal rechnerisch nachgewiesen werden.

Dieses Beispiel soll in mehreren Beiträgen aus verschiedenen Perspektiven den Wertschöpfungsbeitrag der Unternehmenskommunikation darstellen.

Dazu werde ich dieses Beispiel mit

  • einer Investitionsrechnung vorstellen,
  • mit Hilfe einer Kostenrechnung Transparenz schaffen und und
  • mit dem Wirkungsstufenmodell (DPRG/ICV) ein Steuerungsmodell für die Finanzkommunikation aufbauen.

(mehr …)

10 Gründe, warum Kommunikations-Controlling abschreckt, es aber nicht sollte! (Grund 10)

Frage ich Kommunikatoren, was ihnen zum Stichwort Controlling einfällt, dann werden viele Begriffe genannt oder Aussagen getroffen. Als Controller ist es sehr interessant zu erfahren, was mit diesem Begriff verbunden wird, denn manchmal gibt es da ein sehr unterschiedliches Verständnis. Bekanntlich kann ja ein Glas halb voll oder halb leer sein. Aber lesen Sie selbst….

Kommunikations-Controlling ist………..

(mehr …)

10 Gründe, warum Kommunikations-Controlling abschreckt, es aber nicht sollte! (Grund 9)

Frage ich Kommunikatoren, was ihnen zum Stichwort Controlling einfällt, dann werden viele Begriffe genannt oder Aussagen getroffen. Als Controller ist es sehr interessant zu erfahren, was mit diesem Begriff verbunden wird, denn manchmal gibt es da ein sehr unterschiedliches Verständnis. Bekanntlich kann ja ein Glas halb voll oder halb leer sein. Aber lesen Sie selbst….

Kommunikations-Controlling bedeutet viel Arbeit und dafür haben wir keine Ressourcen

(mehr …)

10 Gründe, warum Kommunikations-Controlling abschreckt, es aber nicht sollte! (Grund 8)

Frage ich Kommunikatoren, was ihnen zum Stichwort Controlling einfällt, dann werden viele Begriffe genannt oder Aussagen getroffen. Als Controller ist es sehr interessant zu erfahren, was mit diesem Begriff verbunden wird, denn manchmal gibt es da ein sehr unterschiedliches Verständnis. Bekanntlich kann ja ein Glas halb voll oder halb leer sein. Aber lesen Sie selbst….

Das Marketing ist in der Organisation sehr dominant und hat ein größeres Budget !

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: