Startseite » 2015 » Juli

Archiv für den Monat Juli 2015

Fachkreis Kommunikations-Controlling => Wir eilen mit schwachen, dennoch emsigen Schritten…..

……an diese Zeile aus der Bach-Kantate Nr. 78 mag der eine oder andere aus dem Fachkreis Kommunikations-Controlling gedacht haben, als es in der Mittagspause auf den Turm der Thomaskirche hinaufging, der Kirche, in der Johann Sebastian Bach 27 Jahre lang Kantor war. Der Ausblick war eine großartige Entschädigung für die 203 Stufen im Turminneren, so dass möglicherweise einige geneigt waren „Oh jauchzet, frohlocket“ aus dem 1. Satz des Weihnachtsoratorium anzustimmen. Natürlich war der Fachkreis nicht wegen Bach in Leipzig, sondern auf Einladung von Prof. Ansgar Zerfaß, Leiter des Instituts für Kommunikation und Medienwissenschaft. zusammengekommen.

Er wollte dem Fachkreis sein aktuelles Projekt „Value Creating Communication“  mit der Akademischen Gesellschaft für Unternehmensführung und Kommunikation vorstellen. Weitere Themen des 26. Arbeitstreffens waren die Ergebnisse des European Communication Monitor 2015  und das Thema Integrated Reporting & Unternehmens-kommunikation.

(mehr …)

Integrated Reporting = Rosige Zeiten für die Unternehmenskommunikation (1)

Integrated Reporting <IR>ist zunächst als Berichtspflicht für eine integrierte Sicht auf ein Unternehmen gedacht, die das Nebeneinander von Unternehmensberichten (Finanzberichte, Nachhaltigkeitsberichte, CSR-Bericht, etc.) beenden soll. Externen soll eine Integrierte Sicht auf den wirtschaftlichen Zustand und die Zukunft hinsichtlich der Wertschaffung eines Unternehmens möglich sein. „Integrated“ heißt gemeinsame Betrachtung der Wirkzusammenhänge, heißt aber auch Akzeptanz der Komplexität und damit eine Abkehr von vereinfachter einseitiger Zielsetzung. Damit erscheint das Thema Integrated Reporting <IR> zunächst nur das Rechnungswesen und die Finanzkommunikation mit neuen, anderen Berichtspflichten zu betreffen. Die Dimensionen und Inhalte der zukünftigen Berichtsform stellen aber für Corporate Communications eine große Chance, den eigenen Nutzen, die eigene Bedeutung für den Unternehmenserfolg zu untermauern. Nach Meinung des Autors entfällt damit unter Umständen die seit Jahren geforderte Notwendigkeit, den finanziellen Erfolgsbeitrag der Unternehmenskommunikation zu ermitteln. Denn Integrated Reporting <IR> ist ein Wechselspiel von Integriertem Denkansatz und Integriertem Reporting und bedarf der Kommunikation, um aus der Außensicht zu verstehen, wie die Kombination von Strategie, Unternehmensführung, Leistung und Zukunftsaussichten im dynamischen Umfeld über die Zeit (kurz-, mittel- und langfristig) Werte für ein Unternehmen schafft.

(mehr …)

Kommunikations- und Marketing-Controlling auf den Spuren von Sissi

Elisabeth

„Welchen finanziellen Erfolg bringen Marketingkampagnen?“, war die zentrale Frage im Seminar Kommunikations- und Marketing-Controlling der Controller-Akademie am Starnberg See. Drei Tage lang ging es vom 5.-8. Juli im Hotel Kaiserin Elisabeth in Feldafing um dieses Thema. Trotz großer Hitze waren alle Teilnehmer hochmotiviert bei der Sache, wenn es darum ging in Gruppenarbeit Maßnahmen mit dem Wirkungsstufenmodell erfolgreich zu steuern, Budgets zu berechnen und umzuschichten sowie den Erfolg zu messen. Lebhafte Diskussionen drehten sich um die Chancen des Social Webs für das Stakeholder Management, Kundenbindung und Kundendialog.

Quintessenz: Content Marketing is King!

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: