Startseite » Allgemein » Integrated Reporting = Rosige Zeiten für die Unternehmenskommunikation (1)

Integrated Reporting = Rosige Zeiten für die Unternehmenskommunikation (1)

Advertisements

Integrated Reporting <IR>ist zunächst als Berichtspflicht für eine integrierte Sicht auf ein Unternehmen gedacht, die das Nebeneinander von Unternehmensberichten (Finanzberichte, Nachhaltigkeitsberichte, CSR-Bericht, etc.) beenden soll. Externen soll eine Integrierte Sicht auf den wirtschaftlichen Zustand und die Zukunft hinsichtlich der Wertschaffung eines Unternehmens möglich sein. „Integrated“ heißt gemeinsame Betrachtung der Wirkzusammenhänge, heißt aber auch Akzeptanz der Komplexität und damit eine Abkehr von vereinfachter einseitiger Zielsetzung. Damit erscheint das Thema Integrated Reporting <IR> zunächst nur das Rechnungswesen und die Finanzkommunikation mit neuen, anderen Berichtspflichten zu betreffen. Die Dimensionen und Inhalte der zukünftigen Berichtsform stellen aber für Corporate Communications eine große Chance, den eigenen Nutzen, die eigene Bedeutung für den Unternehmenserfolg zu untermauern. Nach Meinung des Autors entfällt damit unter Umständen die seit Jahren geforderte Notwendigkeit, den finanziellen Erfolgsbeitrag der Unternehmenskommunikation zu ermitteln. Denn Integrated Reporting <IR> ist ein Wechselspiel von Integriertem Denkansatz und Integriertem Reporting und bedarf der Kommunikation, um aus der Außensicht zu verstehen, wie die Kombination von Strategie, Unternehmensführung, Leistung und Zukunftsaussichten im dynamischen Umfeld über die Zeit (kurz-, mittel- und langfristig) Werte für ein Unternehmen schafft.

Jeder Bericht richtet sich nach dem Geschäftsmodell des jeweiligen Unternehmens. Deswegen gibt es bei <IR> viele Beispiele für gewünschte Berichterstattung, aber kein Raster wie bei IFRS oder auch bei GRI. Vielmehr geht es darum, anhand von key issues, die Wertschöpfung darzustellen (Gazdar (2015) S.10).

In diesem Beitrag sollen allein die Folgerungen für die Unternehmenskommunikation herausgearbeitet werden, das Thema Berichterstattung entfällt.

Was bedeutet Integrated Reporting?

Integrated Reporting ist ein leistungsorientierter Ansatz zur Zielsetzung, Planung und Steuerung / Berichterstattung entlang der Strategie und des Geschäftsmodelles eines Unternehmens und berücksichtigt außerdem alle ökonomischen, ökologischen und sozialen Beziehungen. Dazu hat das International Integrated Reporting Council (IIRC) im Dezember 2013 ein Rahmenkonzept für das Integrated Reporting <IR> verabschiedet, indem sechs Kapitalarten als Ressourcen für das Geschäftsmodell eines Unternehmens kombiniert werden, um daraus in den Kategorien der Kapitalarten eine Wertsteigerung / Wertschöpfung zu erzielen und auszuweisen. Der Ansatz liegt derzeit als Vorschlag ohne Gesetzescharakter vor. Einiges in diesem Vorschlag bedarf noch der Diskussion und ist noch gestaltungsfähig.

Das IIRC nennt folgende Grundsätze für die Berichterstattung:

  1. Die Berichterstattung soll sich im Schwerpunkt auf die Strategie und das Geschäftsmodell beziehen.
  2. Informationen sollen erkennbar dargestellt und verknüpft werden.
  3. Die Berichterstattung soll durchgängig zukunftsorientiert gestalten werden.
  4. Die Berichterstattung soll an die Interessen der Stakeholder angepasst werden.
  5. Integrated Reporting soll ein umfassendes Bild des Unternehmens vermitteln.

Der Framework

Die Wertschöpfung eines Unternehmens zeigt sich in der Zunahme, Abnahme oder Umwandlung von Kapitalien durch die Geschäftsaktivitäten einer Organisation im Laufe der Zeit.

Die Wertschöpfung hat in diesem Geschäftsprozess mehrere Seiten

  • Einerseits für die Organisation selbst, die ihren Eigenkapitalstock vergrößern und damit ihre Resilienz verbessern kann,
  • die Organisation kann eine Rendite an die Investoren auszahlen und damit deren Investment und Risiko honorieren und
  • für die Stakeholder und die Gesellschaft, welche in Form von Steuern, Versicherungsbeiträgen, Gehältern usw. vom geschäftlichen Erfolg profitieren.

Das Framework zeigt diesen Wertschöpfungsprozess. Er besteht aus den Kapitalien die für den Wertschöpfungsprozess investiert werden, dem Geschäftsmodell, dessen Prozesse zu einer Wertschöpfung führen und die externen Rahmenbedingungen, die das Geschäftsmodell beeinflussen. Jedes Unternehmen maximiert mit seinem Geschäftsmodell den eigenen wirtschaftlichen Erfolg.

So beschreibt Integrated Reporting die Wertschöpfung (S. 13 The International <IR< Framework)

So beschreibt Integrated Reporting die Wertschöpfung (S. 13 The International <IR< Framework)

Wird hier fortgesetzt……

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Zufriedene Mitarbeiter sind wertschöpfend und SAP zeigt wie!

Integrated Reporting = Chancen für die Unternehmenskommunikation

Integrated Reporting = Konsequenzen für die Unternehmens- und Finanzkommunikation

Literatur zum Thema:

Gazdar, Kaevan (2015): Integrated Reporting: Ein folgenreicher Qualitätsanspruch, In: Bentele, Günter/Piwinger, Manfred/Schönborn, Gregor (Hrsg.): Handbuch Kommunikationsmanagement: Strategien, Wissen, Lösungen. Wolters Kluwer, Köln.

International Integrated Reporting Council (IIRC) (2013 ): Framework, http://integratedreporting.org/wp-content/uploads/2013/12/13-12-08-THE-INTERNATIONAL-IR-FRAMEWORK-2-1.pdf (letzter Abruf 16.10.2015)

Lorson, P./Kern, T./McGuigan, N. (2014): Integrated Reporting: Ein Beitrag zur Transparenz und Richtungsfindung (Integrated Reporting: A contribution to transparency and future directions), in: ZCG – Zeitschrift für Corporate Governance, Vol. 9, Issue 03/2014, pp. 127-136.

Lorson, P./Müller, S./Schmidt, W. (2015): „Kapitalarten“ des International Integrated Reporting Council – Anmerkungen zur Operationalisierung aus Sicht des ICV-Fachkreises IFRS & Controlling), in: DER BETRIEB, Vol. 68, Issue 12/2015, pp. 625-631 Integrated Reporting IIRR

Schmidt, W. et.al. (2015): Moderne Wertorientierung, Leitfaden des Internationalen Controller Verein, Haufe,

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

%d Bloggern gefällt das: