Startseite » Veranstaltungen » Kommunikations-Controlling bei der EOS Holding GmbH

Kommunikations-Controlling bei der EOS Holding GmbH

„Ich glaube nicht an Marketing, ich glaube an Integrierte Kommunikation!“

Mit solch unterhaltsamen und pointierten Aussagen gestaltete Lara Flemming von der EOS Holding GmbH, einem Teilkonzern der Otto Gruppe, ihren spritzigen und witzigen Werkstattbericht. Seit 2008 leitet sie Corporate Communications & Marketing des national größten und global drittgrößten Inkasso-Unternehmens aus Hamburg. Letztes Jahr noch Teilnehmerin dieser Tagung, berichtete sie über den aktuellen Stand ihres Kommunikations-Controllings, dessen Einführung sie mit Ihrem Team seit Dezember 2014 vorangetrieben hat.

Bild2.Tagung

Interessant die Besonderheiten der Kommunikationsarbeit eines Inkasso-Unternehmens:

  • Negatives Image der Branche
  • Organisation so zentral wie nötig und so dezentral wie möglich
  • Kommunikationsarbeit besteht darin, Mitarbeiter für das Thema Image zu sensibilisieren und zu befähigen, sozusagen als Schulungsarbeit
  • Etablierung von EOS als Dachmarke

Anlass zur Einführung eines Kommunikations-Controlling war eine vom Board (Juristen und Kaufleute) nicht genehmigte PR-Kampagne und die fehlenden Argumente zur Begründung der Kampagne in einer dem Board verständlichen Sprache.

Lara Flemming stellte in ihrem Vortrag dar, wie sich der Weg vom Kommunikator zum Strategiepartner mit Hilfe des Controllings und interner Unterstützung nachhaltig gestalten lässt.

Ihr Ansatz:
Durch die Zusammenarbeit von Kommunikation und Controlling Akzeptanz im Unternehmen schaffen.

Mit einem professionellen Vorgehen, wie

  •  mit Betriebsrat abgestimmte Aufwandskontierung,
  • Entwicklung von Kommunikationszielen,
  • auf Ziele bezogene Messmethoden und Entwicklung von echten KPI´s,
  • Einsatz von Instrumenten des Kommunikations-Controllings (Wirkungsstufenmodell, Stakeholder Map, Strategisches Haus) ,

konnte das Controlling als Verbündeter gewonnen werden.

Interessant dabei: Das Controlling war so überzeugt von der Vorgehensweise und der Methodik, dass es an einem „Nachweis“ / Monetarisierung des Erfolgsbeitrags gar nicht interessiert war. Die Währung Reputation genügt dem Controlling vollauf.

Fazit und Erkenntnis von Frau Flemming am Ende ihres kurzweiligen Werkstattberichtes:

  1. Betreiben Sie Kommunikations-Controlling ganz oder gar nicht!
  2. Suchen Sie sich Verbündete im Unternehmen.
  3. Suchen Sie sich einen Berater, der sie unterstützt.

Die anderen Vorträge :


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

%d Bloggern gefällt das: