Startseite » Veranstaltungen » 9. Fachtag Communications Controlling: Breakout-Sessions

9. Fachtag Communications Controlling: Breakout-Sessions

Bewährt seit dem ersten Fachtag sind die Breakout-Sessions. In 45 minütigen „Miniwerkstätten“ können Teilnehmer an gestellten Aufgaben arbeiten, detaillierte und umfangreiche Fragen stellen. Da jeder Workshop zweimal durchgeführt wird, bietet sich hier eine gute Gelegenheit für jeden Besucher des Fachtages zwei Themen seines Herzens zu vertiefen.

Breakout B   Erfahrungsaustausch mit dem Marketing-Chef von Spar Wolfgang Frick, Geschäftsleiter Marketing und Sortimentsmanagement, Spar

„Blutgruppe 0“. Das ist im Verständnis von Wolfgang Frick Kommunikation mit null Effizienz. Doch was bedeutet Effizienz in der Kundenkommunikation? Welche Ziele sind sinnvoll, wann muss ich bei meinen Kommunikationsmaßnahmen korrigieren und was sagen mir Verkaufszahlen? 

Breakout „Finden statt suchen“. Online-Kommunikation in Echtzeit an den User ausrichten Dr. Christoph Glauser, Gründer und CEO von der ArgYou AG und Raffaele Sutter von Chocolat Frey

Online-Kommunikation direkt an den User-Interessen ausrichten. Wer will das nicht? Mit der Find-Maschine von ArgYou, misst Chocolat Frey die Wirkung bei Schokolade oder Geschmacksrichtungen ganz genau und holt die User dort ab, wo sie schon jetzt auf  allen Kanälen suchen. Süsse Praxis-Beispiele mit Ihren eigenen Keywords zum gleich selber ausprobieren.  

Breakout D Verlässliche Messgrössen der Online-Kommunikation Maurizio Rugghia, Managing Director Serranetga, Zürich

Maurizio Rugghia ist Mitglied der Jury Effie 2016 – des bekanntesten Preiss der Werbe- und Kommunikationsbranche für effektive und effiziente Markenkommunikation. Als Leiter einer erfolgreichen Agentur für digitale Kommunikation zeigt er anhand konkreter Beispiele die Möglichkeiten, aber auch Fallstricke der Messgrössen im Online-Bereich. 

Breakout E Media Focus Delta,  Markenpräsenz im Internet im Vergleich zur Werbung, Jens Windel, Geschäftsführer, Media Focus Schweiz

Media Focus vergleicht exemplarisch die Markenpräsenzen innerhalb einer Branche. Hierbei werden bezahlte Werbekampagnen mit der weniger steuerbaren redaktionellen Präsenz von Marken – vom journalistischen Beitrag bis zum Blogkommentar im Internet – analysiert. Welche Differenzierungsmerkmale sind unter den Marken erkennbar ? Und welche Rolle  spielt die Viralität von Beiträgen für die gesamte Präsenz einer Marke ?

Pollmann04

Wie bringen wir Transparenz ins Budget?

Breaktout F  – Wirkungsorientierte Budgetierung Rainer Pollmann, Leiter Fachkreis Kommunikations-Controlling des Internationalen Controllervereins

Die Ressourcen der Unternehmenskommunikation systematisch auf Strategie auszurichten, bedeutet, die vorhandenen Ressourcen umzuschichten und noch fehlende Ressourcen zu ermitteln. Notwendig dafür sind Transparenz hinsichtlich Ursache-Wirkungszusammenhänge, Zeitaufwand der Kommunikationsmaßnahmen und tatsächliche Kosten in der Unternehmenskommunikation. Mehr dazu hier….

 

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

%d Bloggern gefällt das: