Startseite » Suchergebnis für 'schweizer Fachtag'

Suchergebnisse für: schweizer Fachtag

9. Schweizer Fachtagung Communications Controlling 2016

„Ziele setzen!“ war das Motto der Schweizer Fachtagung Communications Controlling am 30. Juni 2016 an der Hochschule für Wirtschaft in Zürich (HWZ).  Gastgeber Cyril Meier, Leiter des Center for Communications, begrüßte ca. 70 Gäste von Unternehmen und Agenturen. Er leitete die Veranstaltung mit dem Hinweis ein, dass Dank der Digitalisierung der Kommunikation die Inputs, die Outputs, ja auch Outcomes einfacher messbar geworden sind. Was früher Bauchgefühl oder anekdotische Beobachtung gewesen ist, sei heute Evidenz. Er wies auch darauf hin, dass die Frage nach dem Wertschöpfungsbeitrag durch Kommunikation noch nicht schlüssig beantwortet werden kann. Für ihn müssten am Anfang jedes Communications Controllings Ziele stehen; Ziele, die den Maßnahmen zu Grunde liegen. Er skizzierte weiterhin einen Regelkreis: Von der Zielsetzung zur Ergebnismessung, dann zur Justierung der Kommunikationsziele und schließlich zur verbesserten Effizienz. Besonders auch deshalb, da die HWZ seit jeher Unternehmenskommunikation in einer integrierten unternehmerischen Sichtweise lehrt. Unbesehen von Verantwortlichkeiten geht es darum,   a l l e n   Stakeholdern einer Organisation konsistente Botschaften zu übermitteln und so auf ein gemeinsames Reputationskonto einzuzahlen. (mehr …)

Coming soon: 9. Schweizerische Fachtagung Kommunikations-Controlling

„Ziele setzen“ – so lautet das Motto der diesjährigen Schweizerischen Fachtagung Kommunikations-Controlling am 30. Juni 2016 an der Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ). „Die Vielfalt an Kommunikationskanälen, der Zwang zur Erreichbarkeit und der vermeintliche Druck zur unmittelbaren Reaktion führt bei vielen Kommunikationsverantwortlichen zu jener operativen Hektik, welche sie über den Sinn der laufenden Maßnahmen kaum mehr nachdenken lässt. (mehr …)

Coming soon: 8. Schweizerische Fachtagung Kommunikations-Controlling

„Communications Controlling im Datenmeer“ –lautet das Motto der diesjährigen Schweizerischen Fachtagung Kommunikations-Controlling am 25. Juni 2015 an der Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ). Die Kommunikationstechnologie des Web 2.0 bietet ungeahnte Möglichkeiten, den Erfolg der Unternehmenskommunikation zu messen. Was ist möglich, was macht Sinn, wohin geht die Reise? Dieser Frage soll in Vorträgen und Breakout-Sessions von ausgewählten Praxisbeispielen nachgegangen werden. Den Auftakt macht Prof. Dr. Sven Reinecke, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Marketing an der Universität St. Gallen (HSG) mit dem Thema: „Welche Möglichkeiten haben Marketing- und Kommunikationsführungskräfte, ihren «Return on Marketing» bzw. «Return on Communications» auszuweisen?“ In den sich anschließenden Breakout Sessions, werden Praxisbeispiele im kleinen Kreis diskutiert. So werde ich das Arbeiten mit den Wirkungsstufen der Kommunikation praktisch mit den Besuchern des Fachtages erarbeiten. Durchgeführt wird die Schweizerische Fachtagung Kommunikations-Controlling vom Center for Communications der Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ). Die Anmeldung ist noch bis zum 19. Juni 2015 auf der Website  des Veranstalters möglich.

Die Teilnahmegebühr beträgt 312 Euro. Auf der Website des Veranstalters steht zudem ein ausführliches Programm mit allen Referenten zum Download bereit. Rainer Pollmann

„AUF DEM WEG ZU INTEGRIERTEN LÖSUNGEN“ 7. Schweizerische Fachtagung „Communications Controlling“ 2014

Zur Einleitung stellte der Leiter des Center for Communications der HWZ, Cyril Meier ein notorisches Manko der Wirtschaftspraxis im Allgemeinen und in der Unternehmenskommunikation im Besonderen in den Mittelpunkt:

Das Silodenken,  beziehungsweise dessen Überwindung, im Zusammenhang mit Communications Controlling. Er wies explizit darauf hin, dass erstmals die Marketing-Kommunikation, der Teil der Gesamtkommunikation mit den meisten Ressourcen, thematisiert wurde. (mehr …)

Coming soon: 7. Schweizerische Fachtagung Kommunikations-Controlling

„Auf dem Weg zu integrierten Lösungen“ –lautet das Motto der diesjährigen Schweizerischen Fachtagung Kommunikations-Controlling am 19. Juni 2014 an der Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ).
Was können Corporate Communications und Marketingkommunikation bei der Erfolgsmessung ihrer Maßnahmen voneinander lernen? (mehr …)

Schweizerische Fachtagung Communications Controlling 2013

Unter dem Motto „Ansichten, Einsichten, Aussichten“ veranstaltete das Center of Communications der Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ) am 20. Juni 2013 eine gut besuchte Fachtagung zum Thema Kommunikations-Controlling. (mehr …)

Schweizerische Fachtagung Communications Controlling 2012

Unter dem Motto „Qualitätssteigerung durch Communications Controlling“ veranstaltete das Center of Communications der Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ) am 21. Juni 2012 eine gut besuchte Fachtagung zum Thema Kommunikations-Controlling.

Neben den drei Hauptvorträgen zu den Themen:

  • Mit Communications Controlling zur Reputationssteigerung (Prof. Dr. Manfred Schwaiger, LMU München),
  •  Strategische Kommunikationssteuerung (Ludwig Schönefeld, Leiter der Unternehmenskommunikation bei der Hoerbiger Holding AG in Zug,
  • Was treibt die Unternehmensreputation? Plädoyer für ein realitätsbezogenes Messgrößensystem (Kaspar Loeb, Senior Partner der Dynamic Group in Zürich),

gab es insgesamt fünf Breakout Sessions (Praxisvergleiche im kleinen Kreis), in denen Unternehmen und Agenturen Praxisfälle zeigten. (mehr …)

8. Fachtag Communications Controlling am 25. Juni 2015

Communications Controlling im Datenmeer“ – lautete das Motto der diesjährigen Schweizerischen Fachtagung Kommunikations-Controlling am 25. Juni 2015 an der Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ). Cyril Meier, Leiter Center for Communications der HWZ begrüßte die etwa 90 Anwesenden zur 8. Fachtagung Communications Controlling und betonte, wie wichtig es ist, sich mit der Frage nach dem  Controlling und der Steuerung der Kommunikation zu beschäftigen. Denn ohne Antworten auf diese Fragen sei es seiner Meinung nach nicht möglich, Kommunikation zu planen und umzusetzen, welche für die Organisationen tatsächlich Werte schafft und nicht nur Kosten generiert. Er wies außerdem darauf hin, dass die HWZ von je her Unternehmenskommunikation in einer integrierten Sichtweise begreift, in der allen Stakeholder einer Organisation konsistente Botschaften übermittelt werden, die auf ein gemeinsames Reputationskonto einzahlen. In diesem Zusammenhang erwähnte er lobend die Arbeit des Fachkreises Kommunikations-Controlling des ICV , der in zehnjähriger Arbeit zahlreiche hilfreiche Instrumente & Methoden zur Steuerung der Kommunikationsfunktionen im Unternehmen entwickelt habe. Weiter führte er aus, dass die fortschreitende Digitalisierung alle Kommunikationsdisziplinen vor grosse Herausforderungen stellt, da Response-Zeiten nur noch wenige Stunden betragen und daher wenig Zeit bleibt, sich mit anderen Zielgruppen-Verantwortlichen abzusprechen. Umso wichtiger seien also „Leitplanken“, also übergeordnete, gemeinsame Image- und Reputationsziele in der Kommunikationsarbeit. Gleichzeitig biete aber Big Data für das Communications Controlling die Chancen Stakeholder besser zu verstehen und die Kommunikation besser auf sie auszurichten.

Die Referenten von links nach rechts: Olivier Kipfer, Cyril Meier, Dr. Simon Hefti, Rainer Pollmann, Prof. Dr. Sven Reinecke, Jens Windel

von links nach rechts: Olivier Kipfer, Cyril Meier, Dr. Simon Hefti, Rainer Pollmann, Prof. Dr. Sven Reincke, Jens Windel

(mehr …)

8. Fachtag Communications Controlling: Breakout-Sessions

Bewährt seit dem ersten Fachtag sind die Breakout-Sessions. In 45 minütigen „Miniwerkstätten“ können Teilnehmer an gestellten Aufgaben arbeiten, detaillierte und umfangreiche Fragen stellen. Da jeder Workshop zweimal durchgeführt wird, bietet sich hier eine gute Gelegenheit für jeden Besucher des Fachtages zwei Themen seines Herzens zu vertiefen.

(mehr …)

Communications Controlling im Praxistest

Geri Aebi, langjähriger CEO der Wirz Gruppe für Integrierte Kommunikation, der größten unabhängigen und eigentümergeführten Agenturgruppe der Schweiz mit 140 Mitarbeitern referierte auf dem 9. Schweizer Fachtag Communications Controlling über wirkungsvolle Kommunikationskampagnen. Doch nach welchen Erfolgsmaßstäben sollen Kampagnen beurteilt werden? Wie sichert man als Verantwortlicher die langfristige Zufriedenheit der Kunden/Auftraggeber? Welche Kanäle erreichen die Zielgruppen mit dem größten Impact? (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: