Startseite » Wissen

Archiv der Kategorie: Wissen

Kommunikationssteuerung – Impulse, Erfahrungen, Neuorientierungen

Der Anfang Oktober von Lothar Rolke und Jan Sass herausgegebene Autoren-Sammelband (Berlin: Walter de Gruyter) behandelt das Thema einer erfolgreichen Steuerung von Unternehmenskommunikation in der digitalen Gesellschaft und schließt dabei die Grundlagendiskussion um Kommunikation als Wertschöpfung ein. Kommunikationssteuerung wird als zielorientierter und revolvierender Managementprozess verstanden, der einen fortlaufenden Dialog und die kontinuierliche Auswertung von Daten erfordert. Dabei korrespondiert die Zielplanung mit dem Wirkungsmanagement: der Ergebniserfassung, seinen Interventionen und Nachsteuerungen. Neben einleitenden theoretisch angelegten Beiträgen bietet das Buch eine Vielzahl von Praxisbeispielen für Kommunikationssteuerung und Wertschöpfung.

Rezensionen sind im DPRG-Journal sowie im pressesprecher erschienen.

Dies ist im Jahr 2016 die zweite Publikation zum Thema Kommunikationssteuerung .

(mehr …)

Advertisements

ECM 2016 => strategische Klemme für Kommunikatoren?

Sind Big Data und der digitale Wandel das Zukunftsthema für die Unternehmenskommunikation? Dieser Fragestellungen ging das Team des European Communication Monitor in seiner aktuellen Befragung 2016 nach. Darüber hinaus wurden auch 2016 einige seit 10 Jahren immer wieder gestellten Fragen wiederholt. Interessant ist, wie, dass z.B. 72 % der europäischen PR-Profis davon ausgehen, dass Big Data ihre Arbeit und ihre Profession grundlegend verändern werden. Doch nur eine Minderheit besitzt ein umfassendes Verständnis für das Thema. (mehr …)

Digitaler Wandel und Strategie im Kommunikationsmanagement

Die Möglichkeiten und Herausforderungen, die sich aus dem Thema „Industrie 4.0“ oder „Internet der Dinge“ oder der digitalen Transformation von Organisationsformen und Geschäftsmodellen ergeben, verändern nicht nur Wertschöpfungsketten, sie verändern auch die Art und Weise, wie Individuen und Organisationen Information aussenden und verarbeiten. Sind Kommunikationsmanager dafür gerüstet?

(mehr …)

Was ist Kommunikations-Controlling?

KeynoteSeit 2006 entwickelt und diskutiert der Fachkreis Kommunikations-Controlling des Internationale Controllervereins (ICV) in einer inter­disziplinären Besetzung zahlreiche Methoden, Modelle und Ansätze zur professionellen Steuerung von Unternehmenskommunikation. Dabei haben wir gelernt, wie wichtig es ist, sich bei Begriffen auf ein gemeinsames Verständnis zu einigen. Daher in diesem Beitrag eine kurze Beschreibung, wie dort in der gemeinsamen Arbeit wesentliche Begriffe definiert werden.

Pollmann08

Keynote im Auditorium der HWZ, Zürich

 

(mehr …)

Framework PR-Measurement von AMEC vorgestellt

Wie wird Messen und Bewerten von Kommunikation in der Praxis relevanter und üblicher? Mit dieser Frage beschäftigen sich Kommunikationsforscher und -praktiker seit Jahren. Die internationale Association for the Measurement and Evaluation of Communication (AMEC) stellte die damit verbundenen Herausforderungen in den Mittelpunkt des AMEC Summit 2016. Unter dem Motto „Making Metrics Matter – Taking Measurement Mainstream” fand die Konferenz vom 15. – 16. Juni 2016 in London statt. (mehr …)

BVDW vereinheitlicht Social-Media-Erfolgsmessung

Während Social Media in den meisten Unternehmen als Dialoginstrumente fest etabliert sind, mangelt es noch immer an vergleichbaren Erfolgsmessungsmethoden unter Einbezug der individuellen Unternehmensziele. Im Leitfaden „Erfolgsmessung in Social Media“ und der dazu gehörenden Erfolgsmessungsmatrix erörtert die Fokusgruppe Social Media im BVDW verschiedene Evaluationsansätze und schafft eine einheitliche Basis für Erfolgsmessung. Leitfaden und Matrix sind ab sofort kostenfrei als Download verfügbar. (mehr …)

Communications meets Human Ressources for creating value

In vielen Unternehmen ist das Potenzial von Corporate Communications und Human Ressources, gemeinsam Ziele zur Wertsteigerung der Unternehmen zu verfolgen, z.B. Employer Branding noch nicht ausgeschöpft. Perikom, ein Fachverein für Personalmanagement und Interne Kommunikation will die Zusammenarbeit zwischen den Verantwortlichen für Unternehmenskommunikation und Human Resources verbessern. Was bedeutet die digitale Transformation für Personalverantwortliche, Kommunikationsfachleute und Führungskräfte? Mit dieser Frage beschäftigte sich die sechste Schweizerische Tagung für HR/interne Kommunikation am 12. Mai 2016 mit der Fragestellung „Was bedeutet die mobile Arbeitswelt für Personalverantwortliche und Kommunikationsfachleute ?“  Fünf Erkenntnisse von einer inspirierenden Tagung.

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: