Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Fachkreis Kommunikations-Controlling (ICV)'

Schlagwort-Archive: Fachkreis Kommunikations-Controlling (ICV)

Amerikanische Leichtigkeit mit deutscher Gründlichkeit verbinden

Das internationale AMEC Integrated Evaluation Framework vom Juni 2016 stand im Mittelpunkt der Arbeit des Fachkreises Kommunikations-Controlling am 16./17. November 2016 bei seinem 30. Treffen in Wien.

TreffenWien.jpg

(mehr …)

Advertisements

Wie implementiere ich ein Kommunikations-Controlling?

Zur professionellen Steuerung von Unternehmenskommunikation gibt es inzwischen zahlreiche Methoden, Modelle und Ansätze. Aber wie beginne ich damit ein Kommunikations-Controlling zu implementieren? Was sollten die ersten Schritte sein?

Das Starter-Kit des Fachkreis Kommunikations-Controlling des Internationalen Controller Vereins (ICV) versucht, diese Frage zu beantworten. Es ist für alle diejenigen gedacht, die vor der Aufgabe stehen, ein Kommunikations-Controlling einzuführen: (mehr …)

Fachkreis Kommunikations-Controlling zu Gast bei MerckKGaA

Der Fachkreis Kommunikations-Controlling trifft sich am 19./20.November 2015 zu seinem 27. Arbeitstreffen in Darmstadt. Bei diesem Treffen geht es einerseits um das „Augsburger Programm“, in dem die Arbeitspakete der nächsten Jahre beschrieben sind (Integrated Reporting, Management Berichte, Wertschöpfungsbeitrag/Outflow, Internationale Anschlussfähigkeit, usw.). Bei dem Treffen in Darmstadt wird das Thema Management Berichte bearbeitet. Wie immer gibt es zur Vorbereitung auf das Treffen für alle Teilnehmer Reader und Impulsvorträge.

Unter den  25 Teilnehmern aus Unternehmen, Consulting und Wissenschaft sind dabei:

Manfred Piwinger, Leiter Arbeitskreis Finanzkommunikation der DPRG und “Urgestein” des Kommunikations-Controllings.

Prof. Dr. Christopher Storck, Quadriga Hochschule Berlin, Department Corporate Com­mu­ni­ca­tions

Prof. Dr. Peter Szyszka, für Public Relations an der Hochschule Hannover,

Die Ergebnisse des Arbeitstreffens werden hier publiziert.

Fachkreis Kommunikations-Controlling tagt erneut in Leipzig

Der Fachkreis Kommunikations-Controlling trifft sich im am 9./10. Juli 2015 in Leipzig zu seiner 26. Arbeitssitzung und ist dieses Mal  zu Gast beim Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft Universität Leipzig.

Folgende thematische Schwerpunkte rund um Wertschöpfung durch Unternehmenskommunikation sind vorgesehen:

Über die Ergebnisse dieses Treffens wird an dieser Stelle im Juli kurz berichtet werden.

Ihr

Rainer Pollmann

Abendstimmung - Skyline von Leipzig

Integrated Reporting = Chancen für die Unternehmenskommunikation

Während die Nachhaltigkeitsberichterstattung, etwa nach dem im Mai 2013 in vierter Generation veröffentlichten Leitfaden der Global Reporting Initiative (GRI), ausgewogen auf ökonomische, ökologische und gesellschaftliche Faktoren der unternehmerischen Tätigkeit eingeht, strebt das Integrated Reporting die Verknüpfung der Finanz- mit der Nachhaltigkeitsberichterstattung an.

(mehr …)

Fachkreis Kommunikations-Controlling sucht international einheitlichen Standard

Der Internationale Controllerverein (ICV) ist in Europa der größte Berufsverband für Controller in Europa. Traditionell ist der ICV eher in Zentraleuropa verankert, in den letzten Jahren sind aber zunehmend Controller aus Mittel-, Ost- und Südosteuropa den regionalen Arbeitskreisen beigetreten. Seit 2012 gibt es auch in Großbritannien einen Arbeitskreis, der einen ersten Schritt Richtung IMA (Institute of Management Accountants), dem angloamerikanischen Berufsverband der Controller darstellt. So soll eine Annäherung zwischen dem angloamerikanischen Verständnis von Controlling und dem „German Controlling“ gelingen. (mehr …)

„AUF DEM WEG ZU INTEGRIERTEN LÖSUNGEN“ 7. Schweizerische Fachtagung „Communications Controlling“ 2014

Zur Einleitung stellte der Leiter des Center for Communications der HWZ, Cyril Meier ein notorisches Manko der Wirtschaftspraxis im Allgemeinen und in der Unternehmenskommunikation im Besonderen in den Mittelpunkt:

Das Silodenken,  beziehungsweise dessen Überwindung, im Zusammenhang mit Communications Controlling. Er wies explizit darauf hin, dass erstmals die Marketing-Kommunikation, der Teil der Gesamtkommunikation mit den meisten Ressourcen, thematisiert wurde. (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: